Was ist Doctors for Life International?

doc DFL ist eine 1991 gegründete Hilfsorganisation, die im südlichen Afrika (Südafrika, Mosambik, Angola) tätig ist. Die mehr als 1600 Mitglieder sind Ärzte, Zahnärzte, Tierärzte, Professoren an medizinischen Fakultäten verschiedener Länder und andere Personen aus unterschiedlichen medizinischen Fachbereichen. Diese Vereinigung medizinischen Fachpersonals durch DFL beruht auf drei Prinzipien:

  • Die Würde des menschlichen Lebens, von der Empfängnis bis zum Tod
  • Fundierte Wissenschaft als Grundlage ärztlicher Tätigkeit
  • Christliche Ethik als Basis des ärztlichen Berufs

Freunde von DFL

Freund von DFL kann jeder werden, unabhängig davon ob er oder sie einen medizinischen Beruf ausübt oder nicht. Z. B. in den Berufen wie Informatiker, Sozialarbeiter, Hebamme, Krankenschwester und Pharmakologe oder in den Bereichen Administration, Buchhaltung, Kinderbetreuung, Medienproduktion, …

Was bietet die Mitgliedschaft?

  • Eine Plattform, die es ermöglicht Ihre Ansichten an die Öffentlichkeit zu bringen.
  • Ein Hilfsmittel zum Ausleben Ihrer Überzeugung in der Gesellschaft
  • Wissenschaftlich begründete Argumente zu wichtigen Fragen, wie z.B. Abtreibung, Klonen, Euthanasie, Pornographie, Prostitution usw.
  • Juristische Vertretung Ihrer Rechte als Gesundheitsexperte.
  • Die Möglichkeit, sich in einem bevorzugten Tätigkeitsbereich von DFL zu engagieren und DFL in den Medien, sowie bei anderen Gelegenheiten zu vertreten und bekannt zu machen.
  • Vorträge zur kontinuierlichen beruflichen Weiterbildung und zu medizinisch ethischen Punkten.
  • Rundbriefe von DFL, die Sie auf dem aktuellen Stand halten.

UNSERE TÄTIGKEITSBEREICHE

Operation Lifechild

  • Kindertagesstätten pflegen und ernähren AIDS-Waisen im Rahmen ihrer eigenen Kultur und Gemeinschaft.

Aid to Afrika – Medizinische Einsätze

  • Mitglieder engagieren sich, indem sie bedürftigen Kommunen im südlichen Afrika helfen und sie mit medizinischer Versorgung und mobilen Kliniken unterstützen.
  • Diese Einsätze sind Möglichkeiten das Evangelium weiterzugeben.

Arbeitsplatz AIDS-Programm

  • Dieses Programm zielt auf die Verhinderung der Ausbreitung von HIV/AIDS unter der Bevölkerung durch Unterstützung von familiären Werten und gegenseitiger Treue in der Ehe.
  • Auf Anfrage besuchen wir Gemeinden, Schulen und Universitäten. Hierbei legen wir die Betonung auf die kritische Hinterfragung des sogenannten „freien“ Lebensstils.
  • Die beunruhigende und schonunglose „In Your Face HIV/AIDS Informations DVD“ deckt die medizinischen und moralischen Konsequenzen einer solchen Lebensführung auf.

Home Based Care

  • DFL hat die Notwendigkeit eines Home-Based-Care-Programmes (häusliche Betreuung) für Kranke im AIDS-Endstadium erkannt.
  • Der Grund für ein solches Programm begründet sich in den mangelnden Möglichkeiten der Krankenhäuser in manchen Gebieten des Landes, die zunehmende Zahl von stationären HIV/AIDS-Patienten zu bewältigen.
  • Deshalb hat DFL damit angefangen Pflegekräfte auszubilden, die die HIV/AIDS-Patienten zu Hause versorgen. Freiwillige werden außerdem darin geschult, Familien bei der Betreuung ihrer sterbenden Angehörigen beizustehen.

Life Place

IMG_14071

  • Life Place ist ein Versorgungzentrum für Prostituierte und missbrauchte Frauen.
  • Das Ziel von Life Place ist, diesen Frauen bei dem Ausstieg aus der Prostitution zu helfen und ihnen einen neuen Lebensstil zu bieten.

Telefonische Hilfe

  • Mehrere 24-Stunden-Hotlines bieten Beratung zu Drogen, HIV/AIDS, Abtreibung, Kindesmissbrauch und anderen medizinischen Bedürfnissen an.
  • Die Nummern werden über das nationale südafrikanische Fernsehen und anderweitige Medien publiziert.

Projekte gegen Drogenmissbrauch – Aufklärung & Vorbeugung

  • Vorträge, die von medizinischen Experten und rehabilitierten Drogenabhängigen gehalten werden, um vor den Gefahren des Drogenmissbrauchs zu warnen.
  • Veröffentlichungen von Fachartikeln.
  • Anzeigen im nationalen Fernsehen, Radio und andere Medien.
  • Anti-Drogenprogramme.

Pharmazeutische Projekte

  • Versorgung der Entwicklungsländer mit erschwinglichen, wirksamen Medikamenten.
  • Aktive Bekämpfung von Malaria.
  • Verteilung von Artemisia annua in Produkten wie MALARLIFE.

Juristischer Dienst

  • DFL bietet für Beruftstätige im Gesundheitswesen, die wegen Abtreibung oder aktiver Sterbehilfe unter Druck geraten sind, seine Hilfe durch Dienstleistungen von Rechtsanwälten an.

Audio – Visuelle Produktion

  • Orison Pictures ist ein Design Büro, das durch modernste Technologien digitale Videos zur Förderung von Familienwerten und für die Vorbeugung von Drogenmissbrauch erstellt.
  • Orison Pictures produzierte bereits eine Anzahl von Reklame- und Aufklärungsvideos. Ein Beispiel ist die bekannte „In Your Face HIV/AIDS Informations DVD“, welche an Schulen und in Jugendbildungsprogrammen verwendet wird.

Kontakt:

DFL International Sekretariat Deutschland Postfach 30 D-73554 Mutlangen Mobil: +49 (0) 1 57 85 23 20 04 Email: DFL-Deutschland web: www.doctorsforlife.co.za

donate1
Dankeschön! Ihre Spende bedeutet eine Veränderung und eine Chance für andere
 

Posted in General